Literaturabend mit Kseniya Fuchs in Karlsruhe. Verein Ukrainer in Karlsruhe

Buchpräsentation „Jenseits der Sonne“ von Kseniya Fuchs,

die am 15. Dezember in Karlsruhe stattgefunden hat.

Ein offenes und durchdringendes Gespräch über das Buch, über die Krankheit Depression, darüber, wie man so eine Krankheit überwinden oder mit ihr leben kann, darüber hinaus auch über verschiedene Verlagsgeheimnisse, wie man ein Buch veröffentlichen kann – dieses Gespräch fand letzten Sonntag beim literarischen Abend mit Kseniya Fuchs – junger ukrainischer Autorin aus Stuttgart– statt
Die Gäste wurden von dem Erzählten sehr angetan, vor allem von Kseniyas Offenheit und davon, mit welcher Leichtigkeit sie dieses Thema präsentiert hat. Respekt!
Der Abend verlief in einer sehr warmen Atmosphäre: Das Gespräch wollte nicht zu Ende gehen, die Gäste hatten viele Fragen und wollten sich gar nicht verabschieden.
Ein Riesendank an die Autorin für ihre Offenheit, an die Gäste fürs Interesse und an den Verein „Ukrainer in Karlsruhe“ für die Organisation des Abends.

Wir wünschen der Autorin weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf ihren Besuch mit neuen Büchern!

Kseniya brachte auch Souvenirs mit: ihre Kunst auf Seife sowie Postkarten und Handtücher. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Rundherum war es ein gelungener Abend!