Einladung

Die Autorin Kseniya Fuchs ist mit ihrem neuen Roman – „12 Jahreszeiten der Frau“ – wieder bei uns zu Gast!

Literarischer Abend mit Schriftstellerin Kseniya Fuchs. Verein Ukrainer in Karlsruhe

Literarischer Abend mit Schriftstellerin Kseniya Fuchs. Verein Ukrainer in KarlsruheLiebe Freunde,
wir laden Sie ganz herzlich zu unserem nächsten literarischen Abend ein.
Wieder bei uns zu Gast Kseniya Fuchs – junge ukrainische Autorin, talentierte Malerin, Herausgeberin der Zeitschrift „Gelblau“, Preisträgerin des ukrainischen Literaturwettbewerbs „Smoloskyp“ 2018, Finalistin des BBC-Buches des Jahres 2019.

Bei der letzten Buchpräsentation bei uns präsentierte Kseniya Fuchs ihren ersten Roman „Jenseits der Sonne“, der das große Interesse sowohl an der geschriebenen Geschichte als auch an der Autorin selbst geweckt hat. Hier ist der Link zu dem Fotobericht dazu auf unserer Webseite.
Wir freuen uns sehr, Kseniya Fuchs bei uns wieder begrüßen zu dürfen und sich mit ihr über ihren neuen Roman unterhalten zu können. An dem Abend haben Sie die Möglichkeit, das Buch zu erwerben und ins interessante Gespräch mit der Autorin und den anderen Besuchern zu kommen.

Alle sind herzlich eingeladen!

Wann: Am Donnerstag, dem 22.10.2020, 19.00 Uhr
Wo: Glogauer Str. 10, Karlsruhe (S-Bahn-Haltestelle “Waldstadt Zentrum”)

Bitte beachten Sie unsere Anmerkungen bezüglich COVID 19.
Wir bemühen uns, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bereits existierenden Hygienevorschriften einzuhalten (s. Maskenpflicht und Abstandsgebot).

Covid 19, Regeln
Damit wir diese Veranstaltung besser planen können, bitten wir Sie, sich dazu anzumelden: entweder beim Facebook-Event oder per E-Mail ukrainerinkarlsruhe@gmail.com.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird jedoch gebeten.
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere zahlreichen Projekte: Samstagsschule, Fußballmannschaft & Kulturveranstaltungen.

Herzlichst Ihre „Ukrainer in Karlsruhe“

Über das Buch:

Literarischer Abend mit Schriftstellerin Kseniya Fuchs. Verein Ukrainer in KarlsruheDer Roman „12 Jahreszeiten der Frau“ von Kseniya Fuchs ist eine Geschichte über die Suche nach einer Balance zwischen den Menschen, zwischen dem Mensch und der Welt. In diesem Roman behandelt die Autorin die ewigen und universellen Frauenthemen und Probleme anhand der aktuellen Ereignisse und anhand der modernen Frauen. Das Gespräch über dieses Buch ist deswegen wichtig, weil es das Gespräch über jeden von uns ist.

Mehr zum Roman hier:
http://www.books-xxi.com.ua/news/manifest-prisvyachenij-suchasnij-zhintsi-kseniya-fuks–pro-12-sezoniv-zhinki

Über die Autorin:

Kseniya Fuchs wurde in Donezk (Ost-Ukraine) geboren. An der Nationalen Universität Donezk studierte sie Anglistik und leitete die Fakultätszeitung. 2012 schloss sie ein weiteres Studium zum Fach „Werbung und Marketingkommunikation“ an der Hochschule der Medien in Stuttgart ab. Seitdem wohnt sie und arbeitet in der Schwabenmetropole als freie Grafik-Designerin. Im Jahr 2016 gründete sie mit den Gleichsinnigen den Verein „Ukrainisches Atelier für Kultur und Sport e.V.“, mit dem Zweck, ukrainische Kunst und Kultur zu fördern.
Als Autorin schreibt sie sowohl Poesie als auch Prosa. Ihr Debütroman „Jenseits der Sonne“ erhielt den literarischen Preis „Smoloskyp“ 2018.
Kseniya ist zudem die Mitgründerin und die Chefredakteurin des deutsch-ukrainischen Magazins „Gelblau“, das auf der Frankfurter Buchmesse 2018 offiziell präsentiert wurde.

Mehr zu der Autorin hier:
https://uk.wikipedia.org/wiki/