Eine Benefizveranstaltung vom Badischen Staatstheater – Stimmen aus der Ukraine

Liebe Freunde, wir laden sie herzlich zu einer Benefizveranstaltung vom Badischen Staatstheater zugunsten unseres Vereins ein und bedanken uns jetzt schon bei all den Organisatoren, Schauspielern, Tänzern und Sängern für die Organisation dieser Veranstaltung.

Lesen Sie den Ankündigungstext vom Staatstheater:

“Wir bleiben solidarisch mit der Ukraine! Nach der von einem engagierten Publikum gefeierten  Benefizmatinee im März, machen wir nun die Bühne frei für weitere ukrainische Stimmen. Aus der Oper widmen sich die ukrainischen Ensemblemitglieder Ulyana Alexyuk und Aleksandra Kadurina unter anderem Kompositionen von Richard Strauss und M. W. Lissenko, während Anastasiya Didenko aus dem Ballettensemble eine Choreografie ihrer Ensemblekollegin Balkiya Zhanburchinova tanzt – Werke, die ihnen in dieser herausfordernden Zeit Halt geben.

Ensemblemitglieder aus dem Schauspiel tragen Texte zentraler ukrainischer Autor*innen wie Yevgenia Belorusets, Juri Andruchowytsch, Serhij Zhadan, Natalia Vorozhbyt und Andrii Bondarenko vor. Aktuelle Tagebucheinträge, pointierte Essayistik, berührende Kurzgeschichten und packende Gedichte bringen uns die Ukraine und die Ukrainer*innen ganz nah, wie nur die Kunst es vermag. Die Texte zeugen von einem politisch und geografisch gedrängten Land, das dennoch nie aufgeben wird, für sein Recht auf Freiheit und Souveränität zu kämpfen.

Passend dazu erleben wir einen exklusiven Vorgeschmack auf die kommende Premiere Verzerrte Realitäten, die ab dem 30. Juni in der Form eines performativen Stadtrundgangs den Menschen im Krieg thematisiert. Für das Finale des Abends sorgt der Fächerchor Karlsruhe mit einem neu gegründeten Deutsch-Ukrainischen Ensemble, das die Stimmen Geflüchteter und alteingesessener Karlsruher Bürger*innen vereint.

Die Benefizveranstaltung entsteht in Zusammenarbeit mit Ukrainern in Karlsruhe: Deutsch-Ukrainischer Verein e.V., an dessen Hilfsprojekte die Erlöse der Solidaritätstickets (Solidaritätspreise 0,00 Euro / 25,00 Euro / 12,50 Euro) sowie Spenden vor Ort gehen.

Im Anschluss laden wir zu weiterem Austausch und einem gemütlichen Ausklang im Neuen Entree.”

STUDIO, Donnerstag, 16.6., 19:00 – 21:30 Uhr.

Mehr Infos zur Besetzung & zu den Tickets bekommen Sie hier.